• Suche 
  • Verbandskonferenz

    Im Bewußtsein, dass Familien-Mediation alle professionellen familialen Dienste berührt, ist die BAFM als interdisziplinäre und pluriprofessionelle Organisation an einem Zusammen-wirken aller Beteiligen zur weiteren Etablierung und Fundierung von Familien-Mediation interessiert.
    Dies führte 1995 zur Einberufung der Verbandskonferenz der BAFM, die seitdem zwei mal jährlich tagt. Die Verbandskonferenz diskutiert gesetzliche Initiativen zur Mediation sowie die notwendigen Qualifizierungsmerkmale einer Ausbildung in Familien-Mediation und bildet ein Forum des Erfahrungsaustausches in der Beratungspraxis.

    Der Verbandskonferenz gehören die Ausbildungsinstitute der BAFM sowie folgende Verbände und gesellschaftlichen Gruppen und Zusammenschlüsse an:

    • Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (AWO)
    • Berufsverband Deutscher Diplom-Pädagogen und Diplom-Pädagoginnen (BDDP)
    • Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)
    • BAG Landesjugendämter (BAG LJÄ)
    • Berufsverband der Verfahrensbeistände, Ergänzungspfleger und Berufsvormünder für Kinder und Jugendliche (BVEB e.V.)
    • Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. (bke)
    • Bundesverband Katholischer Ehe-, Familien- und Lebensberaterinnen und -berater (BVEFL)
    • Centrale für Mediation (CfM)
    • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)
    • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
    • Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH)
    • Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung. (EKFuL)
    • Gesellschaft für Personenzentrierte Psychotherapie und Beratung (GWG)
    • Pro Familia Landesverband Baden-Württemberg (www.profamilia-online.de)
    • Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten e.V. (VAKJP)