• Suche 
  • Über folgende Wege können Sie eine Mitgliedschaft in der BAFM erlangen:

    A Über die Ausbildung an einem von der BAFM anerkannten Institut

    B Über das Mentorenverfahren für Absolventen anderer Ausbildungsgänge

    C Im Rahmen der wechselseitigen Anerkennung als Mitglied des BM oder des BMWA

     

    Vorteile für Mitglieder der BAFM

    • geschützter Titel  „Mediator/in (BAFM)“
    • persönliche Präsentation mit Text und Foto im Online-Verzeichnis der BAFM-Mediator/inn/en
    • Vermittlung der Mediator/inn/en an Mediationinteressenten
    • Bezug des Flyers „Was ist Mediation?“ und eines Plakates „Die Stufen der Mediation“
    • Ankündigung von eigenen Veranstaltungen auf der Homepage der BAFM
    • ermäßigte Tagungsgebühren zum jährlichen BAFM-Fachtag
    • Zugang zu und Vernetzung mit anderen Mitgliedern, besonders in den Regionalgruppen
    • Bezug des BAFM-Rundbriefes und aktueller Informationen
    • kostengünstigere Mitgliedschaft bei MiKK e.V. – „Mediation bei internationalen Kindschaftskonflikten“
    • ermäßigter Mitgliedsbeitrag bei der Centrale für Mediation
    • bis zu 18 % Rabatt bei Bestellungen bei Neuland GmbH – Anbieter professioneller Moderations- und Mediationsmaterialien
    • ermäßigter Bezug der Fachzeitschriften
      • Perspektive Mediation
      • Spektrum der Mediation
      • Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe

       

    Die Mitgliedschaft in der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation kann Ihnen einen wichtigen Zusammenhalt innerhalb Ihres neuen Berufsfeldes sichern.

    Die Mitgliedschaft erleichtert den Zugang zu Klienten, weil Sie in der Liste der BAFM-Mediatoren genannt sind. Diese Liste wird von Interessenten sehr häufig angefragt.

    Immer größer wird auch die Zahl der BAFM-Regionalgruppen, in denen Sie Kolleg/inn/en Ihrer Region kennenlernen, gemeinsame Projekte planen, Erfahrungen austauschen können .

    Auf den jährlichen Mitgliederversammlungen nehmen Sie teil an den Theoriedebatten im Mediationsbereich, an den innovativen Prozessen zu diesem sich immer weiter ausformenden Berufsfeld. Sie selbst können Ihre Vorstellungen und Anregungen einem großen Kreis von Interessierten zugänglich machen und aktiv Einfluß nehmen auf inhaltliche und berufspolitische Entwicklungen.